Onkologische Chirurgie

Die moderne Behandlung von Krebserkrankungen umfasst bei fast allen vorliegenden Diagnosen die gemeinsame Behandlung des Patienten durch verschieden Spezialdisziplinen. Dazu ist es von grosser Wichtigkeit, dass diese Zusammenarbeit schnell und qualitativ einwandfrei abläuft. Dank dem Netzwerk an erfahrenen Spezialisten können wir Ihnen dies in der Hirslanden Klinik in Aarau garantieren.

Die Chirurgie stellt bei der Behandlung von Krebserkrankungen häufig den eigentlichen Schwerpunkt der Behandlung dar. Die Operation von Krebserkrankungen erfordert spezielle Kenntnisse und Fertigkeiten, sowie die detaillierte Kenntnisse der modernen Verfahren. Diese hohen Standards kann ich Ihnen garantieren.

Bei der Mehrzahl der betroffenen Patienten ist das Ziel der Behandlung die Heilung. In diesem Zusammenhang spricht man von einer kurativen Zielsetzung. Bestandteil einer solchen Operation ist die Entfernung des eigentlichen Tumors, gemeinsam mit den möglicherweise befallenen Lymphknoten. Verschiedene Krebsoperationen können heute minimal invasiv durchgeführt werden – so zum Beispiel die Operationen bei Dickdarmkrebs.

Um eine solche Behandlung erfolgreich durchführen zu können ist es von grosser Wichtigkeit, dass die Patienten gut betreut und immer wieder umfassend informiert werden. Ebenfalls ist es wichtig, dass das persönliche Umfeld der Erkrankten mit einbezogen wird und eine sorgfältige psychische Unterstützung stattfindet. Das benötigt viel Zeit – Zeit, welche ich mir gerne für Sie nehme.

In gewissen Situationen lässt sich, entweder aufgrund der fortgeschrittenen Erkrankung oder aufgrund des Allgemeinzustands des Patienten, keine Heilung anstreben. In diesen Fällen kommen palliative Operationen zur Anwendung. Ziel der palliativen Chirurgie ist die Linderung von Leiden, respektive die Verhinderung von drohenden krankheitsbedingten Komplikationen. So kann zum Beispiel eine Operation bei einem forgeschrittenen Magenkrebs durchaus sinnvoll sein, um damit zu verhindern, dass der Patient aus dem Tumor ständig Blut verliert und dadurch massiv geschwächt wird.

Palliative Chirurgie erfordert viel Erfahrung, Sachverstand und Einfühlungsvermögen. Auch diesbezüglich ist es von grosser Wichtigkeit, dass die Behandlung in Zusammenarbeit mit den benachbarten Spezialisten und dem betreuenden Hausarzt stattfindet.

Schilddrüse

  • Thyroidektomie (totale Entfernung der Schilddrüse)
  • Hemithyroidektomie (einseitige Entfernung der Schilddrüse bei gewissen, gut differenzierten Krebserkrankungen)
  • Neck-dissection (umfassende Ausräumung aller Lymphknotenstationen des Halses bei Krebserkrankungen der Schilddrüse)

Nebenschilddrüse (Entfernung bei bösartigen Tumoren)
Speiseröhre

  • Oesophagektomie: abdomino-zervikal (Entfernung der ganzen Speiseröhre, Ersatz durch Magenschlauch oder Dickdarm-Interponat)
  • Oesophagusresektion: abdomino-thorakal (Ivor-Lewis)
    • Bei ausgewählten Fällen auch minimal invasiv
    • Ersatz in der Regel durch Magenschlauch

Magen

  • Gastrektomie (Entfernung des ganzen Magens mit ausgedehnter Ausräumung aller Lymphknotenstationen (D2 oder D3))
    • In ausgewählten Fällen auch minimal invasiv (laparoskopisch)
  • Subtotale Gastrektomie
  • Erweiterte Gastrektomie

Leber

  • Chirurgie von primären Lebertumoren
  • Operation von Lebermetastasen
  • Anatomische Leberresektionen
    • Hemihepatektomien / Sektorektomien
  • Aytpische Leberresektionen

Gallenblase / Gallenwege

  • Erweiterte Resektionen

Pankreas

  • Duodenopankreatektomie nach Traverso / Longmire (pp Whipple)
  • Duodenopankreatektomie nach Kausch / Whipple (klassischer Whipple)
  • Pankreas-Linksresektionen
    • In ausgewählten Fällen auch minimal invasiv
  • Totale Pankreatektomien

Milz

Entfernung der Milz (Splenektomie) bei gewissen haematologischen Krankheiten. Diese Operation wird minimal invasiv durchgeführt
Nebennieren

  • Entfernung einer oder beider Nebennieren bei Tumoren
  • Diese Operation wird minimal invasiv durchgeführt.

Dünndarm

  • Alle Operationen bei Dünndarmtumoren

Dickdarm

  • in den meisten Fällen können diese Operationen minimal invasiv (laparoskopisch) durchgeführt werden.
  • Hemikolektomie rechts
  • Erweiterte Hemikolektomie rechts
  • Transversumresektion
  • Hemikolektomie links
  • Erweiterte Hemikolektomie links
  • Anteriore Rektumresektion / Tiefe anteriore Rektumresektion
  • Totale mesorektale Exzision
  • Abdomino-Perineale Rektumresektion
  • Multiviszerale Resektionen
Kontakt

Viszeral Zentrum
Hirslanden Medical Center
Rain 34
CH-5000 Aarau

Tel: 062 836 74 00
Fax: 062 836 74 01

info@vch-ag.ch

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08:00 - 12:00 Uhr und
13:00 - 17:00 Uhr

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print